6. März 2019

Winterjacke

Von MarkusBolik

Der Daunen-Parka ist seit dem Jahr 2013 bei mir im Winter-Einsatz. Mit dem Parka hat das winterliche Frieren ein Ende. Selbst morgens am S-Bahnhof in der eisigen Zugluft wird der geschützte Bereich nicht kalt.

Er wird regelmäßig gewaschen und nach dem Trocknen mit Wachs imprägniert. Das aufgetragene Wachs wird mit einem Haartrockner so weit erhitzt, dass es in die Faserstruktur einzieht. Das ist eine mühsame Angelegenheit, die aber zum Glück nur einmal vor Beginn der kalten Jahreszeit erforderlich ist.