24. Oktober 2020

Masken

Von MarkusBolik

Zuhause bleiben

Abstand halten

Alltagsmaske (draußen) tragen

FFP2-Maske (Geschäft, Bus/Bahn) tragen

Stoßlüften (Wohnung, Büro)

Kontakt-Tagebuch

Meine persönlichen Verhaltensregeln

Preiswerte Masken in hoher Qualität „Made in Germany“ gibt es in Berlin bei Fa. Rabofsky zu kaufen.

Nach meiner Meinung (und Herstellerangaben) vereinen die Masken einige unschlagbare Vorteile:

  • Filterleistung gegen fiese Viren bis zu 99,9 % (mehr als FFP2-Standard),
  • angenehmer Sitz mit flauschigen Gummibändern,
  • sehr gute Randabdichtung,
  • gut erträglicher Atemwiderstand bei idealer Filterleistung,
  • Nasenbügel ist gut an die Nasen-Anatomie anpassbar,
  • Preiswert mit 0,99 € pro Maske,
  • kleinste Verpackungseinheit (eingeschweißt) sind 10 Stück,
  • Online-Shop,
  • Möglichkeit zur Abholung gegen Barzahlung in Berlin und
  • Kartons (50 Stück) als „Spenderbox“ geeignet.

Bezugsquelle: Fa. Rabofsky

Nach jeder Benutzung entsorge ich die Maske, indem ich diese NUR (!) an den Gummibändern berühre, absetze und in den nächsten Abfallbehälter fallen lasse. Ausnahme: Wenn sich zwischen zwei kurzen Benutzungen die Möglichkeit ergibt, die Maske nur an den Gummibändern abzusetzen, irgendwo abzuhängen und dann beim nächsten Gebrauch nur unter Berührung der Gummibänder wieder korrekt aufzusetzen – nur dann ist für mich eine zweite Nutzung akzeptabel.

Auf keinen Fall (absolut NIEMALS) die Maske nach der Benutzung an der Vorderseite berühren!

Markus Bolik