Stoff-Taschentücher

Edelstahl-Box mit 5 Reservetüchern

Früher hatten alle Leute gebügelte Stoff-Taschentücher in der Hosentasche. Ich habe mich daran erinnert und einen Selbsttest im September 2019 gestartet. Sechs weiße Taschentücher habe ich nun im Bestand. Ein Taschentuch ist, passend gefaltet, in der Hosentasche. Die Reserve-Tücher sind ein einer Edelstahl-Schachtel, sicher vor Schmutz und Staub geschützt, im „Werkzeugfach“ vom Rucksack „Grete“ verwahrt.

Neben Brille putzen taugen die Tücher natürlich auch dafür, am Bahnhof die lieben Gäste am Bahnsteig würdevoll mit dem weißen Tuch winkend, zu verabschieden.

Schnäuzen geht natürlich auch, solange man keinen richtigen „schnodderigen“ Schnupfen hat. Dann nehme ich, auch weil das so selten vorkommt, lieber Wegwerf-Tempo-Taschentücher, damit ich mir die Viren und Krankheitserreger, die ich loswerden will, nicht immer wieder selber in die Nase einbringe.